Das KIT-Zentrum Information · Systeme · Technologien (KCIST), in Kooperation mit der KIT-Stiftung, verleiht im Jahr 2022 zwei von der Gisela und Erwin Sick Stiftung gestiftete Preise, um exzellente wissenschaftliche Arbeiten im Forschungsgebiet des KCIST zu würdigen:

  • Der Wissenschaftspreis der Gisela und Erwin Sick Stiftung für die beste Dissertation im Jahr 2021, dotiert mit 7.000 €,
  • Der Wissenschaftspreis der Gisela und Erwin Sick Stiftung für die beste Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) im Jahr 2021, dotiert mit 3.000 €.

Ausgezeichnet werden können sowohl grundlagenorientierte als auch anwendungsorientierte Arbeiten, die dem KCIST-Forschungsbereich zugeordnet werden können. Einen Überblick der Forschungsaktivitäten des KCIST entnehmen Sie bitte der Webseite. Im Jahr 2022 werden Preisträger ausgezeichnet, die im Kalenderjahr 2021 ihre Arbeiten abgeschlossen haben.

Einsendeschluss

Die Ausschreibungsrunde des Preises 2021 ist eröffnet. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an info∂kcist.kit.edu.
Einsendeschluss ist der 30. April 2022.

Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende November 2022 hier bekannt gegeben.

 

Teilnahmeberechtigung

Bewerben können sich nur KIT-Doktorandinnen und -Doktoranden sowie Master- und Bachelorstudierende, die 2021 am KIT immatrikuliert waren. Doktorarbeiten sind förderfähig, wenn die Verteidigung im Jahr 2021 stattgefunden hat. Bei Master- und Bachelorarbeiten muss das offizielle Abgabedatum der Arbeit im Jahr 2021 liegen.

Bewerbung

Bitte reichen Sie die folgenden Dokumente (in Englisch oder Deutsch) als eine PDF-Datei an info∂kcist.kit.edu ein:

  • Formloser Antrag mit den folgenden Informationen:
    • Name und Kontaktdaten des Kandidaten
    • Titel, Datum und Endnote der Dissertation/Dissertation
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Elektronische Version der Dissertation/Thesis
  • Persönliche Stellungnahme (1000 - 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen):
    • Warum ist die Dissertation/Thesis eine Auszeichnung wert?
    • Was ist neu im Vergleich zum Stand der Technik? (nur für Doktorarbeiten)
  • Empfehlungsschreiben der betreuenden Professorin/des betreuenden Professors (1/2 Seite) (dieses kann in einer separaten E-Mail versandt werden)

Auswahlkriterien

  • Innovation und Originalität
  • Bedeutung des Themas
  • Beitrag im Vergleich zum Stand der Technik (nur bei Doktorarbeiten)
  • Qualität der Ergebnisse
  • Gesamteindruck
    • Klarheit, Grafiken, Bilder, Kohärenz,... der Dissertation/Thesis
    • Bewerbungsunterlagen

Das Begutachtungskomitee besteht aus Mitgliedern des KCIST.