Information im Zentrum der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

In allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft spielen Information eine zentrale Rolle: Wir sind von einer zunehmenden Anzahl intelligenter technischer Informationssysteme umgeben, die mit Fähigkeiten wie Interaktion, Umweltbewusstsein und Selbstanpassung ausgestattet sind.

Das KIT Center Information · Systems · Technologies (KCIST) untersucht und entwirft komplexe adaptive technische Systeme für einen sicheren und effizienten Umgang mit Informationen, basierend auf Kompetenzen wie Algorithmus, Software-Engineering, Cloud Computing und wissenschaftliches Computing, sicheren Kommunikationssystemen und Big Data Technologien sowie intuitive Mensch-Maschine-Schnittstellen, menschenzentrierte Robotik, Industrierobotik und Automatisierung. Daher bündelt es interdisziplinäre Kompetenzen in allen KIT-Abteilungen, insbesondere aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft, Elektrotechnik und Maschinenbau, Informationstechnologie sowie Sozialwissenschaften. Das Hauptziel des Zentrums ist die Förderung von Forschung und Innovation sowie des Technologietransfers zwischen dem KIT und seinen Partnern in Wissenschaft und Industrie auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Aktuelles

Titel der Veranstaltung und darunter Silhouetten von Personen in unterschiedlichen Farbenacatech
Acatech Onlineveranstaltung: Künstliche Intelligenz in der Medizin – wie lässt sich ihr Potenzial verantwortlich nutzen?
29.09.2022

Am 04. Oktober 2022 findet von 19:30 - 21:00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "acatech am Dienstag" In Zusammenarbeit mit vhs.wissen live ein Onlinevortrag mit dem Titel "Künstliche Intelligenz in der Medizin – Wie lässt sich ihr Potenzial verantwortlich nutzen?" mit anschließender Diskussion statt. Redner ist Herr Prof. Dr. Peter Dabrock, Professor für Systematische Theologie (Ethik) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Es sollen dabei, am Beispiel von Anwendungen der KI im Gesundheitssystem die Chancen sowie möglichen Probleme von Künstlicher Intelligenz diskutiert werden.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird bis zum 3. Oktober 2022 gebeten.

Weitere Informationen
In großen modernen KI-Modellen für die Zeitreihenvorhersage, sogeannten Transformer-Netzwerken, werden Unsicherheiten auf die Vorhersage bestimmt
Neue KI-Nachwuchsforschungsgruppe am SCC
22.09.2022

Am 1. September 2022 startete am SCC die neue Junior Research Group Robust and Efficient Artificial Intelligence unter der Leitung von Dr. Charlotte Debus. Die Gruppe entsteht aus dem BMBF-Projekt EQUIPE, welches Fr. Debus in einer Ausschreibung zu KI-Nachwuchsgruppen im Rahmen der BMBF-Richtlinie zur Förderung von Ideennachwuchs erfolgreich eingeworben hat. Das Projekt EQUIPE hat zum Ziel, skalierbare und effiziente Methoden zur Quantifizierung von Unsicherheiten in der KI-basierten Zeitreihenvorhersage zu entwickeln und wird über 3 Jahre die Gruppenleitung sowie zwei weitere Doktoranden fördern.

Zur Pressemitteilung
Personen folgen einer Präsentation
AI Engineering Workshop 2022
19.09.2022

Alle Forscherinnen und Forscher des KIT sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an dem von Professor Beigl (TECO) und seinen Mitarbeitern organisierten Workshop zum Thema "AI Engineering" am 23. September 2022 im Trianel Open Space teilzunehmen.

Dieser Workshop soll Forscher aus Wissenschaft und Industrie zusammenbringen, um das Thema "Engineering AI" und "Engineering AI Systems" aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven zu diskutieren. Das Gesamtergebnis des Workshops wird ein kurzes Positionspapier sein, das verschiedene Aspekte und Standpunkte dieser Themengebiete zusammenfasst.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und Programm
Aquarellbild einer Maschinenhand, die mit dem Zeigefinger die Hand eines Menschen berührtAI Hub Karlsruhe
AI Hub@Karlsruhe // Networking Veranstaltung
19.09.2022

Vom 05. bis 07. Oktober 2022 organisieren Cian Ates und Edouard Fouché den AI Hub@Karlsruhe, eine interdisziplinäre Networkingveranstaltung am KIT, um Forscher und Anwender mit unterschiedlichem Background, in verschiedenen Karrierestadien und aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen. Hier können sie sich über die neuesten Entwicklungen und Anwendungen der KI austauschen.
Ziel ist nicht, eine "akademische Konferenz" zu veranstalten, sondern ein Umfeld zu schaffen, in dem sich verschiedene Akteure treffen, diskutieren und sich über die spannenden Entwicklungen in ihren Arbeits- und Forschungsgebieten austauschen können.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erforderlich bis zum 30. September 2022.

Zur AI Hub@Karlsruhe Webseite
Portrait von Herrn Professor André PlatzerPhoto: Kevin Lorenzi
KIT erhält Alexander von Humboldt-Professur
08.07.2022

Der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands wurde dem Informatik-Experten André Platzer verliehen, der nun als Humbold-Professor für Künstliche Intelligenz ans KIT kommt. Er forscht daran, Computer-Assistenzsysteme für Flugzeuge und Züge extrem sicher zu machen. Am KIT nimmt André Platzer die Alexander-von-Humboldt Professur zu Logic of Autonomous Dynamical Systems an und wird das neue Institute for Reliability of Autonomous Dynamical Systems leiten, um Synergien zu anderen Anwendungsfeldern von verlässlichen CPS zu schließen.

Zur Pressemitteilung
KIT Logo auf einem Tisch
KIT im Rathaus
// Achtung Terminänderung!
08.07.2022

Am 18. Juli 2022 stellt das KIT-Zentrum Mensch und Technik seine Forschung im Karlsruher Rathaus vor. Unter dem Titel "Wandel gestalten" präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Projekte in Science Slams. Parallel öffnet an diesem Tag das MobiLab vor dem Karlsruher Rathaus seine Türen. Herr Prof. Asfour und Frau Prof. Hillerbrand werden außerdem von 16:00 - 18:00 Uhr auf der MobiLab Science Bench zum Thema Künstliche Intelligenz und Robotik Ihren Fragen Rede und Antwort stehen. Kommen Sie vorbei und sprechen Sie mit den beiden auf Augenhöhe über Forschungsthemen am KIT.

Zum MobiLab Programm am Rathaus (PDF)
KCIST-Newsletter

Nr. 02-2022 Juli 2022 (PDF, 778 KB)

Newsletter
KCIST KIT

(PDF, 730 KB)

KCIST-Flyer