Information im Zentrum der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

In allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft spielt Information eine zentrale Rolle: Wir sind von einer zunehmenden Anzahl intelligenter technischer Informationssysteme umgeben, die mit Fähigkeiten wie Interaktion, Umweltbewusstsein und Selbstanpassung ausgestattet sind.

Das KIT Center Information · Systems · Technologies (KCIST) untersucht und entwirft komplexe adaptive technische Systeme für einen sicheren und effizienten Umgang mit Informationen, basierend auf Kompetenzen wie Algorithmus, Software-Engineering, Cloud Computing und wissenschaftliches Computing, sicheren Kommunikationssystemen und Big Data Technologien sowie intuitive Mensch-Maschine-Schnittstellen, menschenzentrierte Robotik, Industrierobotik und Automatisierung. Daher bündelt es interdisziplinäre Kompetenzen in allen KIT-Abteilungen, insbesondere aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft, Elektrotechnik und Maschinenbau, Informationstechnologie sowie Sozialwissenschaften. Das Hauptziel des Zentrums ist die Förderung von Forschung und Innovation sowie des Technologietransfers zwischen dem KIT und seinen Partnern in Wissenschaft und Industrie auf nationaler und internationaler Ebene.

SCRO
Science Camp Robotik Online
02.06.2021

Vom 26. Mai bis 1. Juni fand wieder das Science Camp Online statt. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern lernte dabei einige grundlegende Konzepte der Robotik und der Informatik und setzte sie in die Praxis um, indem sie den humanoiden Roboter NAO programmierten. Das Camp ist eine Kooperation zwischen dem KCIST, der KIT-Forschungsgruppe Hoch-Performante Humanoide Technologien (H²T), dem ZML und der Schülerakademie Karlsruhe.

 

Mehr Informationen
Materialsimulation
Maschinelles Lernen beschleunigt Materialsimulation
31.05.2021

Maschinelles Lernen, bei dem Künstliche Intelligenz selbstständig neues Wissen erwirbt und anwendet, wird es künftig ermöglichen, komplexe Materialsysteme rein virtuell zu entwickeln. Professor Pascal Friederich, Leiter der Forschungsgruppe AiMat – Artificial Intelligence for Materials Sciences am Institut für Theoretische Informatik forscht dazu gemeinsam mit Kollegen aus Göttingen und Toronto an schnellen Simulationsmodellen.

Zur Pressemitteilung
Lydia Albrecht, KITLydia Albrecht, KIT
Neues Graduiertenkolleg GRK 2739 KD2School
12.05.2021

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das neue Graduiertenkolleg GRK 2739 „KD2School – Gestaltung von adaptiven Systemen für ökonomische Entscheidungen“. Sprecher des GRK ist Professor Christof Weinhardt vom Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing des KIT.

Zur Pressemitteilung
ARMAR 6
ARMAR-6 auf der Ergebniskonferenz des Hightech-Forums
19.04.2021

zusammen.wachsen.gestalten - unter diesem Motto treffen sich am 21. April 2021 Hauptakteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft aus ganz Deutschland zur virtuellen Ergebniskonferenz des Hightech-Forums. Das Hightech-Forum ist das zentrale innovationspolitisches Beratungsgremium der Bundesregierung zur Umsetzung der Hightech-Strategie 2025.

Die Forschungsergebnisse des Lehrstuhls Hochperformante Humanoide Technologien (H²T) wurde ebenfalls ausgewählt, um ihre Arbeit zu präsentieren und wird Online in einem Videobeitrag vorgestellt. Nicht verpassen!

 

Zum Video
Sicherheitsforschung
KIT stärkt IT-Sicherheitsforschung
24.02.2021

10 Jahre im Dienst der Cybersicherheit: KASTEL führt seine erfolgreiche Forschung im neuen Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit des KIT fort.

Zur Pressemitteilung
KI KCIT
KCIST Online Lecture Series on 22.02.2021

Machen Sie mit bei unserer KCIST Online Lecture Series!

Link zum Programm
KCIST-Newsletter

Nr. 02-2021 April 2021 (PDF, 1.029 KB)

Newsletter
KCIST KIT

(PDF, 730 KB)

KCIST-Flyer